Hier kostenlos registrieren!

Willkommen bei METRO Genussblog

29 Jul 2014
Sind Kapstachelbeeren eigentlich Beeren?
Anna Friedhoff - Thema: Frisches

Wenn ich vor ein paar Jahren diesen Text verfasst hätte, dann hätten die meisten sich wohl gefragt, was das denn bitte sein soll. Heute dagegen weiß fast jeder etwas mit der Kapstachelbeere – der Physalis – anzufangen und fast alle haben sie auch schon gegessen. Ich weiß noch: die ersten Kapstachelbeeren, die mir unterkamen, lagen als Dekoration auf den Dessert-Tellern im Restaurant. Ich hatte keine Ahnung, worum es sich dabei handelte, doch da es auf dem Teller lag, konnte man es wohl auch essen.

 

Und während ich letzte Woche über Stachelbeeren geschrieben habe, kam mir in den Sinn – Kapstachelbeeren, sind die eigentlich mit den Stachelbeeren verwandt? Dieser Frage bin ich dann also nachgegangen – und hier kommt die Antwort.

mehr lesen
25 Jul 2014
Leckere Beerenzeit: Stachelbeeren
Anna Friedhoff - Thema: Frisches

Der Sommer ist Beerenzeit, und die sollte man nutzen, um so viel wie möglich von den leckeren kleinen Dingern zu essen. Nicht nur, weil sie einfach gut schmecken, sondern auch, weil sie ziemlich gesund sind.

 

Die Stachelbeere, deren natürliches Verbreitungsgebiet sich über weite Teile Europas und sogar bis hin nach China und Nordafrika erstreckt, wächst an ein bis eineinhalb Meter hohen Sträuchern. Bei uns in Mitteleuropa ist sie zwischen Juli und August reif - also genau jetzt! Die Größe der kugeligen bis ovalen Beeren liegt zwischen  einem und drei Zentimetern und farblich reicht die Bandbreite – je nach Sorte – von grün über gelb bis hin zu rot.

mehr lesen
23 Jul 2014
Belgische Waffeln: knusprig, fluffig, lecker
Anna Friedhoff - Thema: Süßes & Salziges

Ein Königreich für eine original belgische Waffel!

 

Die belgische Küche ist ja eigentlich eher für spitzenmäßige Pommes bekannt, aber es gibt noch mehr Leckereien, die man sich in Belgien nicht entgehen lassen sollte.

Einerseits gibt es da die kleine, süße Verführung in Form von Pralinen, andererseits die berühmten belgischen Waffeln. Und auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, haben diese 3 etwas gemeinsam – und zwar die jahrhundertealte Tradition nach der sie zubereitet werden.

Aber heute soll es hier weder um Pommes noch um Pralinen geben, sondern um Waffeln. Denn die sind auch im Sommer ein echter Renner.

mehr lesen
18 Jul 2014
Oktopus-Salat: ein schnelles, leichtes Sommerrezept
Anna Friedhoff - Thema: Rezepte

Nachdem ich hier kürzlich schon beschrieben habe, was genau Pulpo, bzw. Oktopus ist und wie man ihn zubereitet, habe ich heute ein schnelles, leichtes Rezept für Sie, das perfekt zu dem heißen Wetter draußen passt: Oktopus-Salat. Ich finde, damit holt man sich den Geschmack nach Urlaub, Strand und Sonne hierher!

 

Oktopus SalatZutaten für etwa 6 Portionen:

1,5 kg vorgekochter Oktopus

3 Spitzpaprika

1 Fenchelknolle

2 rote Chilischoten

1 rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

Petersilie

10 EL Olivenöl

2-3 EL Weißweinessig

Salz

Pfeffer

mehr lesen
17 Jul 2014
Resi Lecker Baguette - eine Düsseldorfer Fahrrad-Gastronomin im Interview
Anna Friedhoff - Thema: Profi-Küchenzubehör

In Düsseldorf gibt es seit einiger Zeit etwas ganz Besonderes: Resi Lecker Baguette . Resi - im wahren Leben die 30-jährige Teresa Siebein - bringt die leckersten Baguettes der Stadt direkt an den Arbeitsplatz. Das heißt, sie kommt mit ihrem einzigartigen Lastenfahrrad an vorher festgelegte Verkaufsstandorte und verkauft dort zur Mittagszeit Baguettes, Salate und kühle Getränke. Alles vegetarisch oder vegan und natürlich alles selbstgemacht. Perfekt für ein gesundes schnelles Mittagessen!

Neben ihrem Food-Fahrrad ist Resi auch für andere Catering-Einsätze buchen oder ihr Können am Kochtopf zum Beispiel beim Summer of Supper in Köln erleben.

 

Weil wir die Idee dieses kleinen Unternehmens toll finden, haben wir Resi ein paar Fragen gestellt, die sie uns beantwortet hat. Und ich bin mir sicher, diese Antworten sind nicht nur für diejenigen unter Ihnen spannend, die sich selbst mit dem Gedanken beschäftigen, sich gastronomisch selbstständig zu machen ....

mehr lesen
14 Jul 2014
Suppen im Sommer?
Anna Friedhoff - Thema: Rezepte

GazpachoSuppe ist ja auf den ersten Blick eher ein typisches Wintergericht, da eine warme Suppe, so schön von innen wärmt. Allerdings finde ich, gehen Suppen immer - auch im Sommer und einige Suppen sind sogar echte Sommersuppen.

 

Bei Sommersuppen denken die meisten vermutlich an die beliebte Gazpacho, oder ganz allgemein an Kaltschalen. Über Gazpacho habe ich letztes Jahr schon einmal geschrieben, das Thema Kaltschale möchte ich dennoch auch in diesem Sommer wieder aufgreifen. Dass aber nicht nur Kaltschalen Sommersuppen sind, sondern dass es auch Suppen im klassischen Sinne gibt, die prima zu einem lauen Sommerabend (nicht gerade zur Mittagshitze) passen, das beweist ein großartiger Klassiker der französischen Küche: die Bouillabaisse...

http://www.metro-genussblog.de/networks/items/show.39636
mehr lesen
11 Jul 2014
Der Durchgriller: Einkäufer Stefan Eggert über Pulled Pork, Berner Würste und Schinken
Carmen Hillebrand - Thema: Fleisch & Fisch

METRO Insider Tipp: Stefan EggertAuch wenn das Wetter vielleicht nicht immer so schön ist, schreibt die Saison quasi schon vor, den Grill anzuschmeißen. Grillen ist das große Thema für die nächsten Monate. Und da ich mich nicht so gut mit Wurst und Co. auskenne, habe ich mich bei einem Experten schlau gemacht und ihn zu seinen persönlichen Vorlieben ausgefragt. Vor mir saß jemand, dem die Liebe zum Schinken quasi schon in die Wiege gelegt wurde: Stefan Eggert, unser Einkäufer für Wurstwaren.

 

Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über DEN Trend auf dem Grill: Pulled Pork...

mehr lesen
10 Jul 2014
Pulpo: Was ist das eigentlich und wie bereitet man ihn zu?
Anna Friedhoff - Thema: Fleisch & Fisch

PulposalatWenn man an die spanische Küche denkt, muss man sicherlich auch an  Pulpo – oder Oktopus – denken. Pulpo steht in fast jedem Restaurant auf der Speisekarte und ist eine der am häufigsten servierten Tapas. Allerdings ist es gar nicht so einfach, aus diesem vielarmigen Vieh leckeres Essen zu kochen, es müssen nämlich ein paar Tricks und Kniffe gemeistert werden.

 

Der Oktopus, das größte Mitglied der Familie der Tintenfische, kommt weltweit in allen wärmeren Zonen der Ozeane vor, in denen die Wassertemperatur 20 ° C wiederum nicht überschreitet. Felsen mit Höhlen, Korallenriffe und Seegraswiesen sind die Heimat dieser Kopffüßer, die in Tiefen von bis zu 200 Metern zu finden sind. Sie ernähren sich hauptsächlich von Krabben, Krebsen, Schnecken und gelegentlich Fischen. Sie greifen ihre Beute mit den acht langen Tentakeln und beißen sie mit ihren Kiefern aus Chitin, die wie der Schnabel eines Papageis aussehen.

mehr lesen
07 Jul 2014
Börek - Köstlichkeiten aus der türkischen Küche
Anna Friedhoff - Thema: Süßes & Salziges

Eine der ältesten Speisen der türkischen Küche ist auch heute noch beliebt wie eh und je. Die Rede ist vom Börek, der durch seine verschiedenartigsten Füllungen für alle was parat hält, auch für Vegetarier.

Der Name „Börek“ steht nicht nur für ein Gericht, sondern für eine ganze Reihe von gefüllten Gebäckspezialitäten. Was alle Varianten gemeinsam haben, ist hauchdünner Yufkateig, der traditionell nur aus Mehl, Wasser und ein wenig Salz hergestellt wird. Viele Rezepte verwenden aber auch Öl und Hefe. Die Kunst besteht darin, den Teig so dünn auszurollen, dass er fast durchsichtig ist.

Am einfachsten ist die Börekherstellung, wenn man fertige Yufkateig Blätter nimmt. Allerdings braucht es schon ein gewisses Fingerspitzengefühl wenn man mit diesen empfindlichen dünnen Teigblättern hantiert.

mehr lesen
06 Jul 2014
Lieblingskuchen: Apfel-Mohn-Strudel
Anna Friedhoff - Thema: Rezepte

Es ist Sonntag. Und was könnte an einem Sonntag Nachmittag besser sein, als ein leckeres Stück Kuchen. Ich persönlich bin ein großer Fan von Hefekuchen, am liebsten in der Kombination mit Obst. Und außerdem läuft bei Stefanie von Schön und fein gerade ein Blogevent zum Thema Hefeteig, das ich mir nicht entgehen lassen möchte. Denn immerhin kann ich als "Nicht-Bäckerin-sondern-freiwillig-immer-nur-Köchin" nichts anderes gelingsicher backen als Hefeteig.

Darum möchte ich hier heute eines meiner liebsten Rezepte vorstellen, denn dieser Strudel duftet nicht nur schon während des Backens ganz traumhaft, noch dazu ist er schön fluffig-leicht, nicht so süß und wahnsinnig lecker. Und noch dazu sehr leicht herzustellen, selbst wenn man eher kochen als backen kann - man kann ihn also prima Gästen anbieten.

mehr lesen
RSS

Neueste Artikel

Neueste Kommentare

Links

Schlagwörter

Blogroll