Die METRO Kochherausforderung läuft nun seit einigen Wochen, die Teilnehmer stehen fest und nach und nach trudeln die Ergebnisse ein. Der Warenkorb bestand diesmal aus einem Loué-Hähnchen, Tomaten, Babyspinat, persischem Blausalz, Pesto, Filo-Teig, Kartoffeln, einer Mango, Argan-Öl, Ingwer, Weißwein und als besondere Herausforderung: Brausepulver.

Die Ideen und Rezepte, die unsere Teilnehmer bisher schon entwickelt haben, sind wirklich grandios – darum möchten wir schon die ersten sechs vorstellen.

Bei Alice, im kulinarischen Wunderland, gibt es ein Zitronenhühnchen auf einem Bett aus Kartoffeln und Tomaten. Außerdem einen Salat aus Babyspinat und Tomaten und einen aus Babyspinat und Mango. Und dann kommt noch ein weiterer Knaller: Rhabarber-Ingwer-Strudel mit Quark und Brausepulver. Über das Brausepulver stolpert man erstmal, oder? Aber Alice versichert glaubhaft, dass das wirklich richtig gut passt – kommt also auf jeden Fall auf die Nachback-Liste!

Auch Claus wird seinem Blogtitel „Nur das gute Zeugs“ wieder mehr als gerecht. Bei ihm dreht sich alles ums Huhn – und zwar in Form einer Hühnersuppe, die er mit einem Pesto-Spinat-Strudel reicht, gefolgt von knusprig gebratener Hühnerbrust, in Crème Fraîche geschmorter Keule und einem „Kartoffel-Risotto“. Zum Abschluss gibt es dann was richtig Abgefahrenes: gecrumbelte Mango mit Ingwer-Pfeffer-Streuseln. Dazu Crème Fraîche und Brausepulver. Schon die Vorstellung macht hungrig …

Bildrechte bei Claus Schlemmer

In Wolkenfees Küchenwerkstatt zaubert Anne ein wahnsinnig kreatives Fingerfood-Buffet. Auf dem Buffet gibt’s gefüllte Kartoffeln mit Pestocreme, Tomaten-Ingwer-Süppchen, Hähnchenspieße mit Minze-Brause-Dip, Spinat-Ingwer-Ziegenkäse-Tarteletts und noch einige Sachen mehr – und die Bilder auf Annes Blog zeigen, dass das alles nicht nur lecker klingt, sondern auch großartig aussieht. Gute Gründe, sich um eine Einladung zu einer Party mit diesem Buffet zu reißen!

Bildrechte bei Anne Klein

Frau Kampi haut in Sachen Brause richtig raus – alle drei Gänge beinhalten das Prickelpulver. Sie eröffnet ein richtiges Testlabor: Da wird Salz mit Brause gemischt, Öl mit Brause verrührt und Brause mit Pfeffer, Mango und Minze gemischt. Klingt verrückt, schmeckt am Ende aber wohl tatsächlich klasse. Außer Brause gibt’s bei Frau Kampi natürlich noch eine Menge mehr: Mit Spargel gefüllte Hähnchenroulade auf Babyspinat, gefüllte Hähnchenkeulen mit Spinat, Spargel, Kartoffeln und Tomaten. Und als Dessert Mangoeis, Fruchtpüree und Mango im Filonest. Einfach der Hammer!

Bildrechte bei Sandra Schoelzel

Essen ohne Grenzen – das Motto von Amikas Blog – zeigt sich auch in ihrem Menü: Sie trotzt dem immer wieder schlechten Wetter und bereitet einen Picknickkorb zu. In diesem finden sich Leckereien wie ein kaltes Tomaten-Melonen-Süppchen mit frittiertem Ingwer, ein gefülltes Huhn, Kartoffel-Spinatsalat mit Zitronen-Arganöl-Dressing, Mango-Zitronenbrausekuchen und Waldmeister-Weißweinschorle. Also ich lasse mich hier gerne auf der Picknickdecke nieder …

Bildrechte bei Agnes Geiger

„Alles wird besser mit Butter“ – das sagt Shermin und lässt das Hähnchen im Backofen in Butter schwimmen, damit es richtig zart wird. Am Ende wird daraus ein Zitronenhähnchen mit gebackenen Kartoffeln, Zwiebeln und Babyspinat mit Granatapfelsirup-Dressing. Zur Vorspeise gibt’s Zigarren-Börek mit Mango-Chili-Salsa und als Dessert serviert sie gebackene Mandelfinger mit Orangenblütenwasser, Mango-Sorbet mit Weißwein und Ingwer und Zartbitter-Pralinen mit prickelnder Brause. Das will ich alles haben!

Bildrechte bei Shermin Arif

Das sind also unsere ersten sechs Teilnehmer, die anderen folgen dann sukzessive, bevor wir zum Voting schreiten. Ich kann nur wieder sagen, wie sehr ich die Kreativität und die großartigen Ideen bewundere, die ihr alle präsentiert habt!

Und ich sitz jetzt wieder hier und habe Hunger …